• Herborner Weltladen öffnet seine Pforten

    Mit der Gründung des „Herborner Weltladen e.V.“ am 13. April 2015 ist das Vereinsleben in Herborn noch bunter geworden. Der neue gemeinnützige Verein hat den Zweck in Herborn und Umgebung Maßnahmen zu unterstützen, die der Förderung der globalen sozialen Gerechtigkeit, des Völkerverständigungsgedankens und dem Fairen Handel dienen.

    Der Verein ist aus der „Aktion Dritte Welt“ der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden Herborn sowie dem seit den 1980er Jahren bestehenden „Eine-Welt-Laden“ der...


    Weiter lesen...
  •  Re-zertifiziert: Stadt ist für weitere vier Jahre „Fairtrade Town“ - „Stadt des fairen Handels“ sucht Mitstreiter 

     

    Das schwarz-blau-grüne "Fairtrade"-Siegel ist auch in Herborn auf immer mehr Waren zu sehen. Vor zwei Jahren hat unsere Stadt dafür das Zertifikat "Fairtrade Town" erhalten: Die "Faire Stadt Herborn" ist eine von mittlerweile vielen hundert Kommunen, in der immer mehr Menschen Wert legen auf gerechte Arbeitsbedingungen und faire Löhne für die Produzenten vor allem in den ärmeren Ländern der südlichen Hemisphäre.

    Mit der...


    Weiter lesen...

Wein fair genießen - Vortrag mit Weinprobe

Wein fair genießen - Vortrag mit Weinprobe; Foto loBolmo Am Samstag, dem 18.04.2015, findet im Restaurant Seebacher Hof auf Einladung der Kampagne  Fairtrade-Town Herborn und des Eine-Welt-Ladens Herborn eine 'besondere', weil faire Weinprobe mit Vortrag statt. Zu Gast sein werden die Referenten und Foto-Journalisten von loBolmo aus Frankfurt.

Der geplante Vortrag und die anschließende faire Weinprobe bietet Einblicke in Weinproduktion in Chile sowie die sozialen Standards, die kleinen Produzenten oder Kooperativen existenzsichernde Löhne ermöglichen sollen. Chile gehört heute zu den fünf größten Weinexporteuren. Der Exportmarkt wird jedoch von wenigen großen Weingütern dominiert, Kleinwinzer haben dagegen kaum Chancen Ihren Wein global zu vermarkten.

 

Die Foto-Journalisten Dr. Jutta Ulmer und Dr. Michael Wolfsteiner berichten an diesem Abend von ihren Reisen nach Chile. Sie führen Sie zur Fairtrade-gesiegelten Sociedad Vitivinícola Sagrada Familia, einem Zusammenschluss von 23 Kleinwinzern. Sie stellen Weine der Marken Lautaro und El Sur her, die vor allem in Weltläden angeboten werden. Außerdem führt der Vortrag zum Prestige-Weingut Miguel Torres. Das Familienunternehmen verkauft seine Fair-for-Life-zertifizierten Weine an Weinhandlungen in der ganzen Welt.

Die Präsentation enthält Musikpassagen und faszinierende Fotos, es wird berichtet über die Traubenernte und Weinbereitung in den Anden, ein ausgelassenes Weinlesefest und die Vorteile, die der faire Handel Kleinwinzern und Erntehelfern bringt. Wollen Sie noch mehr erfahren, hier finden Sie einen Trailer zum geplanten Kurzvortrag mit Bildern und Musik aus der Präsentation. Der Trailer und dessen Inhalt ist urheberrechtlich geschützt, das Urheberrecht liegt bei loBolmo.